Wie funktioniert das bei der Absicherung mit dem Google Maps Link oder einem anderen Kartenlink?

Bei der Absicherung eines Abenteuers kannst du optional einen „Link zum Ort“ bzw. einen „Link zur Route“ hinterlegen. Dieser Link kann von jeder öffentlich zugänglichen Online-Karten-Software kommen. Z.B. kannst du dir bei Google Maps einen Ort oder eine Route von A nach B (ggf. auch mit verschiedenen Zwischenzielen) anzeigen lassen und einen entsprechenden Link dazu teilen. Wenn du eine Route angibst, solltest du darauf achten, dass nicht nur Start- und Zielpunkt stimmen, sondern dass auch die Strecke, welche Start- und Zielpunkt miteinander verbindet, deiner tatsächlichen Route entspricht. Eine konkrete Beschreibung findest du hier bei Google Maps.

Wichtig: Du solltest vorher prüfen, ob dieser Link a) auch wirklich funktioniert, b) die tatsächlich geplante Route bzw. den korrekten Ort anzeigt und c) für jede Person mit Internet- und Browserzugang zugänglich ist, auch ohne dass man sich in irgendeiner Form registrieren oder einloggen muss.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.